Vorlesen

18-2-30002 Wenn der Darm rebelliert

Beginn Mo., 19.11.2018, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. med. Joachim Balke

Bei jedem Menschen kommt es im Laufe des Lebens einmal zu Beschwerden im Bereich des Bauchraumes. Die Ursachen dieser Beschwerden können von mehreren Organen ausgehen. Z.B. liegt in fast 50 Prozent bei Magenbeschwerden ein sogenannter Reizmagen vor, eine Funktionsstörung, bei der verschiedene Beschwerden auftreten. Wichtig ist es, organische Ursachen dieser Beschwerden auszuschließen. Auch beim Reizdarm-Syndrom handelt es sich um eine funktionelle Erkrankung des Darmes mit unterschiedlichen Symptomen wie Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfällen, wechselnder Stuhlgang, Abgang von Schleim, Blähungen, insgesamt lästige, aber eher harmlose Darmbeschwerden. Schwerwiegender sind entzündliche und bösartige Erkrankungen, besonders des Dickdarmes, wobei die Darmspiegelung (Koloskopie) zur Früherkennung auch als Vorsorgeuntersuchung besonders wichtig ist. Ziel hierbei ist es, Darmpolypen als Vorstufen dieser Krebserkrankung frühzeitig zu entdecken und diese im Rahmen der endoskopischen Untersuchung zu entfernen.
Der Referent stellt die wichtigsten Symptome der Magen-Darmerkrankungen dar, erläutert zielgerichtete Untersuchungen wie Magen-Darm-Spiegelung (Gastroskopie, Koloskopie) und erklärt die Behandlungsmöglichkeiten unterschiedlicher Krankheitsbilder.
Im Anschluss an den Vortrag können dem Referenten Fragen gestellt werden.
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg statt.
Keine Anmeldung erforderlich, Abendkasse.



Keine Anmeldung erfordlerich - Abendkasse!

Kursort

Bahnhofstraße 1
78713 Schramberg

Termine

Datum
19.11.2018
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Bahnhofstraße 1, Schloss, Foyer