Vorlesen

18-2-10402 Film: Die Zukunft pflanzen - Wie können wir die Welt ernähren?

Beginn Mi., 17.10.2018, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Eine mutmachende Dokumentation der französischen Filmemacherin Marie-Monique Robin, bekannt durch ihre sehr kritischen Filme wie "Monsanto" und "Unser täglich Gift".
Die Regisseurin sprach mit Agronomen, Ökonomen und Vertretern internationaler Hilfsorganisationen und kam zu dem Ergebnis, dass eine Umstrukturierung der ganzen Lebensmittelkette von der Produktion über die Verteilung dringend notwendig und möglich ist.
Die heute noch dominierende konventionelle, nicht-ökologische Landwirtschaft trägt wesentlich zum Klimawandel bei. Sie laugt die Böden, unsere Ernährungsgrundlage, aus, belastet die Gewässer massiv und führt bei uns zu immer mehr Massentierhaltung einerseits und zur Verschuldung und Aufgabe vieler kleiner Bauern andererseits. Im globalen Süden gibt es weiterhin Millionen von Menschen, die hungern, gerade in ländlichen Gebieten, und Heerscharen verarmter Bauern, die in die städtischen Elendsviertel ziehen.
Auch beim Vertrieb der Lebensmittel bis in unsere Geschäfte wird der Markt immer mehr von wenigen großen Ketten kontrolliert, die aufgrund ihrer Marktmacht die Bauern gewaltig unter Druck setzen können (wie z.B. beim Milchpreis).
Die Erkenntnis der Regisseurin nach vielen Interviews und dem Besuch von zahlreichen wegweisenden Projekten in vier Kontinenten: Wir brauchen dringend eine Agrarwende hin zu einer ökologischen (= biologischen) und damit nachhaltigen ("enkeltauglichen") Landwirtschaft, die den Boden pflegt, unser Wasser schützt, die Artenvielfalt bewahrt und den Bauern eine neue, geschätzte Rolle zuweist; eine Landwirtschaft, die das 1948 verkündete Menschenrecht auf Nahrung ernst nimmt und realisiert.
Das ermutigende Fazit von Marie-Monique Robin nach ihren umfangreichen Recherchen: "Bio für 9 Milliarden" (die für 2050 geschätzte Weltbevölkerung) ist nicht nur dringend nötig, sondern auch möglich.
Eine Veranstaltung im Rahmen von "Faires Schramberg - Little Glocal City 2018".
Keine Anmeldung erforderlich, Kinokasse.



Keine Anmeldung erforderlich, Abendkasse.

Kursort

Schiltachstraße 28
78713 Schramberg

Termine

Datum
17.10.2018
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Schiltachstraße 28, Subiaco in der Majolika