Vorlesen
/ Kursdetails

21-1-10103 Besichtigung der ehemaligen Schramberger Majolikafabrik

Beginn Mi., 30.06.2021, 16:30 - 18:00 Uhr
Anmeldeschluss 23.06.2021
Kostenfreier Rücktritt möglich bis: 23.06.2021
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Michael Melvin

Die Geschichte der Majolika ist eng mit der Geschichte Schrambergs verbunden. Die von Isidor Faist gegründete Steingutfabrik zählt zu den ersten Industriebetrieben Württembergs. 2020 feiert die Majolika 200-jähriges Bestehen. Bis zum Jahr 1989 wurden in der Majolika unzählige Teile aus Steingut gefertigt. Ganze Familiengenerationen haben dort gearbeitet. Da die gesamte deutsche Keramikproduktion Anfang der 1990er-Jahre der Globalisierung zum Opfer gefallen ist, haben sich die Eigentümer, die Geschwister Annette und Michael Melvin entschieden, die Produktion stillzulegen und die Gebäude neuen Wirtschaftsunternehmen zur Verfügung zu stellen. So entstand ein moderner Gewerbepark mit rund 250 Arbeitsplätzen.
Bei einem Rundgang durch die klassizistischen Industriebauten, um deren Erhalt sich die Majolikafabrik Beteilgungs GmbH kümmert, erfahren die Besucher mehr über die einstigen Produktionsräume und welche Unternehmen heute an der Schiltachstraße zu finden sind.
Begrenzte Teilnehmerzahl, eine Anmeldung ist erforderlich.



Kurs abgeschlossen

Kursort

Schiltachstraße 28
78713 Schramberg

Termine

Datum
30.06.2021
Uhrzeit
16:30 - 18:00 Uhr
Ort
Schiltachstraße 28, Schramberger Majolika Firmenpark