vhs ist qualitätsgeprüft und -zertifiziert

28.11.2017

Die Volkshochschule Schramberg erhielt vor einigen Tagen das Qualitätszertifikat nach der AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) durch die Fa. Quacert, ein unabhängiges Prüfinstitut, für die Dauer von fünf Jahren.

Das Qualitätszertifikat ist unter anderem für den Landeszuschuss und für die Zulassung als Integrationskursträger zwingend erforderlich. Gleichzeitig ist es eine sehr gute Möglichkeit, die Angebote, Arbeitsabläufe und Raumausstattungen kontinuierlich zu überprüfen und zu verbessern. Im Vorfeld hat die Volkshochschule hierzu ein umfangreiches Qualitätshandbuch erstellt. Beim Zertifizierungsaudit vor Ort wurde der vhs ein äußerst positiver Gesamteindruck bescheinigt.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZertifikat der vhs Schramberg

Verabschiedung Marianne Kässer

22.11.2017

Nach 45 Jahren Lehrtätigkeit bei der Volkshochschule Schramberg wurde diese Woche Marianne Kässer von der vhs-Leiterin Susanne Gwosch verabschiedet. Ganze Generationen sind durch ihre Nähschule gegangen. Als ausgebildete Schneiderin hat sie ihr Wissen über die vielen Jahre an Hunderte von Kursteilnehmerinnen weitergegeben. Es wurden Kostüme, Hosenanzüge, Abendkleider, Fasnetskostüme und sogar Hochzeitskleider geschneidert. Bei Modenschauen, wie zum Beispiel beim vhs-Jubiläum, konnten die Kursteilnehmerinnen ihr Können präsentieren. Die vhs Schramberg verliert mit Frau Kässer eine äußerst engagierte und beliebte Dozentin. Die treuen Kursteilnehmerinnen bereiteten ihr zum Dank ein kleines Abschiedsfest.

Zertifikatsübergabe Xpert Business: Finanzbuchführung 1 (vhs)

20.09.2017

Am Dienstag, 19 September, fand die Zertifikatsübergabe an die Absolventen der „ Xpert Business Prüfung: Finanzbuchführung 1“ statt. Anfang des Jahres ist es wieder gelungen einen entsprechenden Kurs auf den Weg zu bringen. Diese Prüfung ist Baustein eines Kurses über drei Semester, das am Ende in die berufsbezogene Qualifikation „Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung“ mündet. Xpert steht für ein standardisiertes und qualitätsgesichertes System der deutschen Volkshochschulen zur Zertifizierung von fachlichen Kompetenzen in der beruflichen Weiterbildung. Mit Xpert Business erwerben die Teilnehmenden fundierte kaufmännische Fähigkeiten, vom Einstieg bis zum professionellen Niveau. Aufbauend auf den jeweiligen Vorkenntnissen können in dem modularen System auf individuellem Weg verschiedene Abschlüsse erreicht werden.

Die vhs-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer freuen sich nun über den erfolgreichen Abschluss ihres ersten Semesters. Die Leiterin der Volkshochschule, Susanne Gwosch, überreichte gemeinsam mit dem Kursleiter Andreas Hörnig die europaweit anerkannten Zertifikate und gratulierte zu der erbrachten Leistung.

„Chancen gestalten – Wege der Integration in den Arbeitsmarkt öffnen“

Die Volkshochschule Schramberg führte in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Rottweil und dem Land Baden-Württemberg in den letzten neun Monaten einen Deutschkurs für Flüchtlinge im Rahmen des Programms „Chancen gestalten – Wege der Integration in den Arbeitsmarkt öffnen“ durch. Dieses Programm dient der Umsetzung von Ergebnissen des Flüchtlingsgipfels, soweit sie die frühzeitige Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern insbesondere in den Arbeitsmarkt und das Bildungssystem betreffen und berücksichtigt insbesondere den dafür notwendigen frühzeitigen Erwerb deutscher Sprachkenntnisse. Die Kosten des Kurses wurde vom Landkreis Rottweil und dem Land Baden-Württemberg finanziert. An diesem Kurs konnten Flüchtlinge mit offener Bleibeperspektive teilnehmen, die keinen Anspruch auf einen Integrationskurs haben.

Diese Chance haben in Schramberg seit November letzten Jahres 16 Flüchtlinge, meist aus Afghanistan, wahrgenommen. In 300 Unterrichtseinheiten wurden den Teilnehmern, die überwiegend nicht lateinisch alphabetisiert waren, die lateinische Schrift beigebracht. Die Schulbildung im Heimatland war zudem bei vielen Teilnehmern gar nicht oder nur sehr gering vorhanden. Nach 300 Unterrichtseinheiten haben 15 Personen im Juni die Deutschprüfung A1 für Flüchtlinge durchgeführt. Die Prüfung haben 11 Personen bestanden. Dies ist aufgrund der Schulbildung der Teilnehmer nach 300 Unterrichtseinheiten ein sehr gutes Ergebnis. Mit den Teilnehmern freute sich auch die Dozentin, Alla Walz (2. Reihe, 2. Von links).

Integrationskurs

16.06.2016

Nach 600 Stunden intensivem Deutschtraining haben die Teilnehmer dieses Integrationskurses ihre Abschlussprüfung abgelegt und auf Sprachniveau B1 beziehungsweise A2 bestanden.

Bei der Zertifikatsübergabe durch Michaela Wedel vom Fachbereich Sprachen der vhs Schramberg mit dabei war auch die Dozentin Dorothea Eren, die sich sichtlich über die Erfolge Ihrer Kursteilnehmer freute.

Neun Teilnehmer aus unterschiedlichsten Herkunftsländern konnte sie in rund 14 Monaten auf ein Sprachniveau führen, das es ihnen ermöglicht, sich im Alltag mühelos zu verständigen und im Arbeitsleben langfristig Fuß zu fassen.

Für einige Teilnehmer steht jetzt schon fest: sie wollen weiterlernen. Ein entsprechendes weiterführendes Angebot gibt es bei der vhs Schramberg schon seit Jahren.

Integrationskurs

21.03.2016

Erneut konnten die Leiterin der Volkshochschule, Susanne Gwosch, und die Dozentin, Ulrike Gaulinger, den erfolgreichen TeilnehmerInnen eines Integrationskurses ihre Zertifikate übergeben, welche freudestrahlend in Empfang genommen wurden.

Elf Personen aus unterschiedlichen Herkunftsländern nutzten die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderte Möglichkeit, intensiv Deutsch zu lernen. Sie haben den Abschlusstest im Integrationskurs auf dem Niveau B1 bzw. A2 bestanden.

Die Zusammensetzung in den Kursen hat sich in den letzten Jahren verändert. Die Kurse werden männlicher. Zudem sind viele Kursteilnehmer im Schichtdienst berufstätig und nehmen die Doppelbelastung auf sich. Die IntegrationskursabsolventInnen können stolz auf ihre Leistung sein und haben eine Hürde gemeistert, um sich in Deutschland einzuleben.

Zertifikatsübergabe Finanzbuchhalter (vhs)

17.03.2016

Im Oktober 2013 haben die Teilnehmer/innen an der Volkshochschule Schramberg mit dem ersten Modul des Lehrgangs „Finanzbuchhalter (vhs)“ gestartet. Neun Teilnehmer/innen haben nun den Abschluss in der Tasche.

Hinter ihnen liegt eine intensive Zeit des Lernens und insgesamt fünf Prüfungen, die sie erfolgreich absolviert haben. Der Lehrgang besteht aus fünf Modulen: Finanzbuchführung 1 und 2, Finanzbuchführung-EDV, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Finanzwirtschaft. Zweieinhalb Jahre lang haben die Teilnehmer/innen einmal wöchentlich die „Schulbank gedrückt“ und sich neben ihrer Berufstätigkeit intensiv auf die Prüfungen vorbereitet, die ihnen schließlich das Gesamtzertifikat „Finanzbuchhalter (vhs)“ eingebracht haben.

Das Zertifikat ist bundesweit anerkannt. Oberbürgermeister Thomas Herzog konnte gestern den AbsolventInnen die Zeugnisse überreichen und zum erfolgreichen Abschluss gratulieren. „Es ist durchaus eine Besonderheit, wenn dieser Abschluss an einer Volkshochschule unserer Größe im ländlichen Raum erreicht wird“, berichtet Susanne Gwosch, Leiterin der Volkshochschule, und ist gemeinsam mit dem Kursleiter Andreas Hörnig stolz auf die Leistung und das Durchhaltevermögen der Teilnehmer/innen.

Fachstelle Sprachen

03.03.2016

Die Volkshochschule Schramberg hat ihr Team um eine „Fachstelle Sprachen“ erweitert. Michaela Wedel, Diplomübersetzerin, wird das vhs-Team künftig unterstützen, um den Bereich der Sprachen zu stärken und zu erweitern.

In den letzten zwei Jahren hat sich eine deutliche Akzentverschiebung im Aufgabenbereich der Volkshochschule zugunsten der Deutschkurse ergeben. „Im Herbst letzten Jahres wurde deutlich, dass die Nachfrage nach Deutschkursen und deren Abwicklung mit dem vorhandenen Personal nicht mehr zu stemmen ist“, so die Leiterin der Volkshochschule Susanne Gwosch. „Daneben soll das allgemeine Angebot der Volkshochschule nicht aus dem Focus rücken.“

Sie freut sich, dass mit Michaela Wedel, die selbst Erfahrung als Dozentin im Sprachbereich für Erwachsene hat, eine Fachkraft gewonnen werden konnte, die neben ihrer Tätigkeit als Ansprechpartnerin für Deutschkurse auch für die Kursplanung für die weiteren Sprachen verantwortlich ist. Zudem steht sie auch für die Sprachkursberatung und Einstufung zur Verfügung.

Oberbürgermeister Thomas Herzog ist überzeugt, dass damit der Service für die Teilnehmer der Volkshochschule deutlich erweitert und verbessert wird.

Integrationskurs

10.02.2016

Am 22.01.2016 war es endlich wieder so weit. Die Absolventen des 32. Integrationskurses der Volkshochschule Schramberg erhielten das Zertifikat „Deutsch-Test für Zuwanderer“.

Der Deutschtest für Zuwanderer A2-B1 ist eine dual-level Prüfung, die allgemeinsprachliche Kenntnisse auf zwei Kompetenzstufen gleichzeitig prüft. Sie bietet eine differenzierte Auswertung der Sprachkompetenz in den Fertigkeiten Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen. Er stellt den Abschluss des 600 Stunden umfassenden Sprachteils des Integrationskurses dar. Die 16 Teilnehmer aus unterschiedlichen Nationen erlernten in den vergangenen 14 Monaten im Integrationskurs die deutsche Sprache und Kultur. Die guten und sehr guten Ergebnisse der Teilnehmer bestätigen den Lernerfolg. Es haben alle Prüfungsteilnehmer bestanden. Mit den Teilnehmern freut sich ihre Dozentin, Danielle Lehmann.